Infektion /  Kontakte

Elektronenmikroskopische Aufnahme von SARS-CoV-2 (eingefärbt). Quelle: Robert Koch-Institut

 

Bin ich an COVID-19 erkrankt ?

 

 

Coronaerkrankung:

 

  • Infektsprechstunde
  • Erscheinsbild einer COVID-19 Infektion
  • Personen, die geimpft werden
  • Ablauf der Impfung

 

Infektsprechstunde

  • Während der Infeksprechstunde werden Termine für Patienten* mit Infektzeichen vergeben, auch wenn sie einen negativen Selbst- oder Bürgertest vorweisen.
  • Sollten Sie nur leichte Infektzeichen haben und nur eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung brauchen, kann diese auch nach telefonischem Kontakt ausgestellt werden.
  • PCR-Tests werden im Freien abgenommen.
    Ab positivem Selbst- oder Bürgertest und mit der Abnahme des PCR-Tests müssen Sie sich in häusliche Quarantäne begeben.
    - Beim negativen Abstrichergebnis wird diese sofort aufgehoben.
    - Bei positiven Abstrichergebnis dauert die Quarantäne 10 Tage,
      beim Fehlen von Symptomen über mindestens 48 Stunden, können Sie    sich ab dem 7. Tag mit einem Bürgertest frühestens freitesten und das
      Ergebnis ans Gesundheitsamt weiterleiten.
  • Bei positivem PCR-Test (Nachweis einer Coronainfektion) erhalten Sie eine Information von der Arztpraxis für den Fall, dass die Übermittlung über die Corona-Warn-App fehlgeschlagen ist.

    Links zu Corona-Informationen:
    Häusliche Isolierung(verschiedene Sprachen)
    Verhaltenstipps: Frühjahr 2022 
    - Verhaltenstipps: Sommer 2022

 

 

Erscheinungsbild einer COVID-19-Infektion

Beginn der Erkrankung meist mit folgenden Symptomen,
einzeln oder in Kombination:


· Meistens:
- Schnupfen, Husten, Halsschmerzen
- Fieber
- Allgemeine Abgeschlagenheit und Müdigkeit
- Husten, produktiv und unproduktiv, ggf. Luftnot

· Gelegentlich:
- Kopf- und Gliederschmerzen
- Rhinitis
- passagere Diarrhoe
- Geschmackssinnstörung, Geruchssinnstörung

 

 

Personen, die geimpft werden

Gültig für Personen, die mindestens 12 Jahre alt sind.

  • alle, die noch nicht geimpft sind.
  • alle, die bisher erst 1 - 2 Impfungen erhalten haben, egal mit welchem Impfstoff.
  • alle, deren Coronainfektion länger als 3 Monate zurückliegt.
  • Schwangere ab dem 2. Drittel der Schwangerschaft. 

Geimpft wird ausschließlich mit einem mRNA-Impfstoff.

Je nach Zuteilung erfolgt die Impfung mit den gleichwertigen Impfstoffen von BionTech oder Moderna. 
Bitte halten Sie die Telefonleitung frei für erkrankte Personen und sehen Sie von Rückfragen ab.

Anfragen per E-Mail können wir wegen des hohen Arbeitsaufkommensleider nicht beantworten.

 

 

Ablauf der Impfung:

  1.  Sie erhalten vorab einen Aufklärungsbogen (siehe oben), eine Einwilligungserklärung (siehe oben), die Sie bitte unterschrieben eine Woche vor der Impfung in der Praxis zusammen mit dem Impfausweis abgeben.
    Sie erhalten bei Bedarf die Möglichkeit, am Vortag der Impfung telefonisch Fragen mit Frau Schäfer zu klären, dafür erhalten Sie einen Telefontermin.
  2. Am Tag der Impfung kommen Sie bitte pünktlich zum Termin.
    Sie werden dann von der Impfassistentin in Empfang genommen, geimpft und in einen Warteraum geführt.
  3. Nach einer Wartezeit von 15 Minuten (in Sonderfällen, die bereits bei der Terminvergabe festgelegt werden auch bis zu 30 Minuten) können Sie die Praxis dann wieder verlassen.

Kontakt und Terminvereinbarung

Aktuelles

Allgemeinmedizinische Praxis E. Schäfer

Lindenstr. 22
38154 Königslutter am Elm

 

Telefon

05353 - 9109991 

Telefax

05353 - 990047

Rezeptanrufbeantworter

05353 - 990270

E-Mail

Arztpraxis-Schaefer@t-online.de

Bitte nur für Rezepte und Überweisungen nutzen. Auf Gesundheitsanfragen und Impfungen können wir leider auf Grund der hohen Nahfrage nicht antworten.

 

Unsere Sprechzeiten

 

Montag       
7.30 - 11.00 & 15.00 - 16.00

Dienstag      
7.30 - 11.00 & 15.00 - 16.00

Mittwoch     
7.30 - 11.00

Donnerstag 
7.30 - 11.00 & 15.00 - 16.00

Freitag        
7.30 - 11.00 

 

Bitte beachten Sie auch den Notdienstplan

Patienteninfo

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch.

mehr